Natur – Lebens – Schule - Natürlich Lernen
51212
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-51212,page-child,parent-pageid-50920,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-1.8,vertical_menu_enabled, vertical_menu_width_290,smooth_scroll,side_menu_slide_from_right,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12,vc_responsive

Natur – Lebens – Schule

Ein handlungsorientiertes und generationsübergreifendes Schaffen

Werden die Jugendlichen in der Schule schon so weit vorbereitet, dass sie nach ihrer Ausbildung gesellschaftspolitische Probleme lösen und zukunftsweisende Strategien vorweisen können?

Zusammen arbeiten – Generationen, ProfessionistInnen, Gemeinde, Schülerinnen und Schüler – füreinander etwas erschaffen und dabei Handeln lernen, das ist die Natur – Lebens – Schule.

Erfahrene WaldpädagogInnenen und geschulte HandwerkerInnen erarbeiten mit der Gemeinde, der Schule, dem Schulforum und den Fachbetrieben nachhaltige Projekte, welche gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen umgesetzt werden. Dabei können Plätze entstehen, in denen Kinder und Jugendliche, aber auch die gesamte Gemeinde zusammenkommen können – zum kreativ sein, sich austoben, entspannen, lernen, feiern,… Ihren Ideen sind kaum Grenzen gesetzt. Holz, Metall, Stein, etc. werden verarbeitet und öffentliche Räume gestaltet. Der Entwicklungs- und Gestaltungsprozess kann sich über eines bis hin zu mehreren Jahren erstrecken.

Die Essenz

Jung und alt arbeiten zusammen, die Kinder und Jugendlichen lernen das praktische Umsetzen von Projekten gemeinsam mit Professionistinnen und Professionisten, und das Ergebnis sind sichtbare und nutzbare Bereiche in der Öffentlichkeit. Es entsteht eine Brücke zwischen den Generationen und zwischen den verschiedenen Professionen. Damit setzen die Kinder und Jugendlichen einen Anker in Ihrer Gemeinde.

Jugendliche setzen einen Anker in der Gemeinde

Was lernen die Kinder und Jugendlichen

Planung, Absprache und Kommunikation miteinander, handwerkliches Können, Hantieren und Wissen über die jeweiligen Baustoffe, verantwortungsvolles und uneingennütziges Handeln, nachhaltiges Denken und Lernen, …

Beispiele aus erfolgreichen Projekten

Der Rahmen der Natur- Lebens- Schule:

Ort

Der Schulhof oder ein öffentlicher Platz

Dauer

Einige Schulvormittage (je 3 bis 4 Stunden)

Kosten

€ 60,00 pro Kind

Basis

Arbeitskleidung, Arbeitshandschuhe, festes Schuhwerk

Ablauf:

Gemeinsame Planung

Wir besprechen gemeinsam den Ablauf und die Inhalte der Wald- und Wasserausgänge, wie sie am besten zu Ihrer Klasse passen.

Präsentation

Zu Ihrer Unterstützung biete ich Ihnen die Vorstellung des Projektes im Rahmen eines Elternabends an, sodass die Fragen der Eltern im Vorfeld geklärt werden können.

Los geht´s!

Ich hole die Kinder von der Schule ab, oder treffe mich mit der Lehrperson am vereinbarten Ort.

Programm

Natürlich lernen – in und mit der Natur!
Die Kinder können je nach vereinbarten Inhalten entdecken, erforschen, erkennen,…
Der genaue Ablauf entsteht durch die Dynamik in der Gruppe und die Gegebenheiten in der Natur.

Mein Service und Dokumentation

Je nach Thema erhalten Sie als Lehrperson im Anschluss an den Ausgang Fotos und entsprechende Arbeitsblätter .

Wenn Sie Fragen haben, oder noch mehr über „Natur-Lebens-Schule“ wissen möchten, rufen Sie mich an
+43 (0)664 386 17 07
oder kontaktieren Sie mich ganz bequem über mein Kontaktformular!